Blog

Das ELYSIA MUSEQ-Plug-In: Ein erster Test der VoiceOver-Accessibility

Plugin-Alliance hat vor kurzem das Elysia MUSEQ-Plugin veröffentlicht.
Ich habe die VoiceOver-Zugänglichkeit der RTAS-Version unter Pro Tools 10 getestet und Berichte in diesem Artikel über meine ersten Erfahrungen.

Die Installation lief problemlos. Nachdem die PKG-Datei ausgeführt war und ich die AAX-Versionen aus dem Ordner entfernt hatte, um die RTAS-Versionen nutzen zu können, konnte ich beim Start von Pro Tools die Demo des Plugins völlig unproblematisch aktivieren.
Das Plugin kommt in einer Mix und einer Master-Version daher. Ich beziehe mich in diesem Artikel ausschließlich auf die Mix-Version.

Die Anzahl der Parameter hält sich beim ELYSIA MUSEQ sehr in Grenzen, was ein sehr schnelles Arbeiten mit dem Plugin ermöglicht.
Darüber hinaus ist die Namensgebung der Parameter sehr sinnvoll gewählt, was VoiceOver-Nutzern sehr entgegenkommt.

Der EQ besitzt fünf Filter-Bänder, welche jeweils über vier Parameter verfügen.
Wenn man die Interaktion mit einem Parameter beginnt, merkt man sofort, dass die Rasterung, in der sich die Parameter-Werte mit VoiceOver verändern lassen, sehr fein ist, was mir persönlich gut gefällt.
Größere Parameter-Änderungen lassen sich allerdings trotzdem noch schnell genug mit VoiceOver realisieren.

Was den Ein oder Anderen User vielleicht am Anfang etwas verwirrt, ist die Tatsache, dass man über den Parameter "Mode" regelt, ob das Filter-Band um den angegebenen Gain-Wert angehoben oder abgesenkt werden soll.
Dies wird allerdings nach einer kurzen Einarbeitungs-Zeit kein Problem mehr sein.

Das Plugin lässt sich hervorragend mit einem Avid Artist-Mix steuern, was meinem persönlichen Workflow extrem zugutekommt.


Fazit:

Wer auf der Suche nach einem gut klingenden EQ ist, der schnell und einfach mit VoiceOver bedienbar ist und darüber hinaus noch eine hervorragende Steuerung per Artist-Mix bietet, sollte sich den ELYSIA MUSEQ auf jeden Fall runter laden und die 14-tägige Demo-Version testen.



Ein Artikel von Florian Schmitz. Veröffentlicht am: 09.10.2013

Genutzte Software-Versionen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren:

  • Mac OS X 10.7.5
  • Pro Tools 10.3.5
  • ELYSIA MUSEQ 1.0