Blog

HOFA-Plugins Manager: Die VoiceOver-Accessibility unter Mac OS X

Der HOFA-Plugins Manager erleichtert die Installation, das updaten, sowie die Aktivierung der HOFA-eigenen Plugins.
Darüber hinaus ist er auf die Barrierefreiheit getrimmt und lässt sich somit optimal mit VoiceOver bedienen.

Der Plugins Manager von HOFA ist die einzige, mir bekannte all-in-one-Lösung, die mit VoiceOver bedienbar ist. Daher beschreibe ich nachstehend den Umgang aus der Sicht eines VoiceOver-Users.

Nach dem Start der App mit dem Namen "HOFA-Plugins Manager.app", die sich von der HOFA-Plugin-Website kostenlos laden lässt, fällt auf, dass VoiceOver im Fenster der App zunächst keine bedeutenden Objekte vorliest. Lediglich die Objekte mit den Namen "close button", "minimize button" und "zoom button" sowie die Programm-Version, in dem Fall "HOFA-Plugins Manager V1.6.5", werden vorgelesen.

Jetzt wird der Ein oder Andere Leser sicherlich so etwas denken wie: "Ist ja eigentlich immer das selbe Problem mit solchen Tools und VoiceOver." Bevor aber jetzt Frust aufkommt, navigiere ich mit VoiceOver erst einmal in das Programm-Menü und siehe da, dort befinden sich alle nötigen Programm-Punkte geschickt untergebracht.
Im Menü mit dem Namen "Datei" sind z. B. Optionen zu finden um die Sprache Deutsch oder Englisch zu wählen und um Backup's der Presets zu erstellen oder zu laden. Außerdem lässt sich hier der Plugins Manager deinstallieren.

Im nächsten Menü, welches den Namen "Installation" trägt, sind folgende Punkte untergebracht.

  1. "Nach Updates suchen"
  2. Beim zweiten Menü-Punkt ändern sich die Funktionen je nach ausgewählter Option.
  3. "Formate"
Hier lassen sich die zu installierenden Formate VST, VST3, AU, sowie Pro Tools festlegen.
Die nachfolgenden Menü-Punkte beziehen sich auf die Produkte. So lassen sich die einzelnen Tools installieren, updaten (wenn Updates verfügbar sind) oder reparieren sowie deinstallieren.

Jetzt komme ich zum Menü mit dem Namen "aktivieren". Hier gibt es drei Menü-Punkte.

  1. "Barrierefreier Login"
  2. "Barrierefreie Online Aktivierung"
  3. "Barrierefreie Offline Aktivierung"

Beim Klick auf "Barrierefreier Login" öffnet sich das entsprechende Fenster zum Login, welches problemlos zu bedienen ist. Ein Tipp von mir für alle, die den User-Namen, sowie das Passwort in die Text-Felder kopieren möchten. Einfach mit "Befehl + C" den gewünschten Text in die Zwischenablage kopieren, dann in das entsprechende Text-Feld navigieren, in das der Text eingefügt werden soll, und jetzt mit Hilfe des Context-Menü's den Text einfügen, da das Einfügen mit "Befehl + V" in diesem Fall nicht möglich ist.

Abschließend bleibt noch das Hilfe-Menü übrig. In diesem befinden sich die Bedienungsanleitungen der HOFA-Plugins, die sich mit einem Klick einfach als PDF öffnen lassen.



Ein Artikel von Florian Schmitz. Veröffentlicht am: 24.07.2013

Genutzte Software-Versionen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren:

  • Mac OS X 10.7.5
  • HOFA-Plugins Manager V 1.6.5

Nachtrag vom: 07.10.2013

Wer den HOFA-Plugins-Manager nach einer Weile erneut öffnet, um z. B. Plugins zu aktualisieren wird sich wundern wieso die APP sich nicht normal öffnet.
In dieser Situation ist höchstwahrscheinlich ein Update des Plugins-Manager verfügbar.
Das Hinweis-Fenster wird allerdings in der aktuellen Version nicht von VoiceOver erkannt.

Dieses Problem ist seitens der Entwickler bekannt und soll in einer der nächsten Versionen behoben werden.
Bis es aber soweit ist, hier ein einfacher Tipp:

Die APP öffnen. Wenn scheinbar nichts passiert bzw. VoiceOver keine Rückmeldung gibt, einfach die Eingabe-Taste drücken.
Jetzt öffnet sich Safari und man gelangt direkt zur Download-Seite.
Nun die passende aktualisierte Version des Managers runter laden. Nachdem der Download abgeschlossen ist, noch die ältere Version durch die neue ersetzen und der Plugins-Manager lässt sich wieder wie gewohnt öffnen und nutzen.