Blog

Tipp: Video-Player in Safari unter OS X mit VoiceOver bedienen

Zugegeben, dies hat jetzt nicht direkt etwas mit Musik und Audio-Produktion zu tun.
Ich bin mir aber sehr sicher, dass ihr alle im Internet auf Video-Player stoßt, die ihr mit VoiceOver bedienen möchtet und genau dazu habe ich in diesem Artikel einen Tipp für euch.

Folgende Situation:

Ihr seid mit Safari und VoiceOver im Netz unterwegs, trefft auf eine für euch interessante Seite, auf der sogar ein Video eingebunden ist. Doch leider findet ihr jetzt keinerlei Steuerungs-Elemente des Video-Fensters.
Kommt euch diese Situation bekannt vor?
Falls ja habe ich hier einen Tipp für euch.

Vorerst noch ein paar Hintergrund-Infos

Wie ihr vielleicht wisst, sind Flash und VoiceOver keine großen Freunde, was in der Praxis heißt, dass ein Video-Player der mit Flash dargestellt wird, unter OS X mit VoiceOver nicht zugänglich ist.
Auf dem iPad aber beispielsweise wird das selbe Video dargestellt und ist sogar mit VoiceOver unter iOS bedienbar.
Dies liegt daran, dass z. B. das iPad kein Flash unterstützt und somit auf eine alternative Darstellungsform zurückgreift.
Bei dieser wird der Video-Player mit Hilfe von HTML5 dargestellt.
HTML5-Video-Player sind meines Wissens nach meistens mit VoiceOver zugänglich.

Unter OS X allerdings haben die meisten User das Flash-Plugin installiert und aus diesem Grund werden Videos mit Hilfe von Flash angezeigt.
Es ist aber trotzdem möglich auf Flash zu verzichten und somit den HTML5-Player darstellen zu lassen um Video-Player mit VoiceOver bedienen zu können.
Wie genau das funktioniert zeige ich euch jetzt Schritt für Schritt.

  1. Ruft den Safari-Browser auf.
  2. Öffnet die Safari-Einstellungen. (CMD + Komma)
  3. Wählt in den Safari-Einstellungen aus der Symbolleiste den Punkt „Sicherheit“ aus.
  4. Jetzt sucht ihr das Markierungsfeld mit dem Titel „Plug-Ins erlauben“.
  5. Wenn ihr dieses deaktiviert, werden z. B. Videos mit dem HTML5-Player, wenn vorhanden, dargestellt.
  6. Safari-Einstellungen schließen (CMD + W)
  7. Befindet ihr euch auf einer Seite mit Video, müsst ihr die Seite neu laden, nachdem ihr die Einstellungen geändert habt. Jetzt wird auch, wenn vorhanden, der alternative Video-Player geladen.
  8. Startet die Interaktion mit dem Video-Player, der sich in einem Rahmen befindet.
  9. Klickt jetzt z. B. auf den Play-Button und das Video wird abgespielt.
  10. Ihr findet in dem besagten Rahmen auch noch weitere Elemente, die mit VoiceOver zugänglich sind.

Anmerkung:

Solltet ihr die Plug-Ins wieder benötigen, aktiviert einfach das Markierungsfeld „Plugins erlauben“.

Ich bin mir sicher, dass ich euch mit diesem Tipp weiterhelfen konnte und wünsche euch viel Spaß beim Bedienen von Video-Playern mit VoiceOver.



Ein Artikel von Florian Schmitz. Veröffentlicht am 17.04.2014

Genutzte Software-Versionen waren:

  • OS X 10.9.2
  • Safari 7.0.3