Blog

Wie VoiceOver-Aktivitäten und Hotspots die Bedienung von Pro Tools erleichtern

Die Pro Tools-Oberfläche verfügt über viele Bereiche.
Um zwischen diesen schnell hin und her wechseln zu können, empfehle ich jedem mit VoiceOver-Aktivitäten und Hotspots zu arbeiten.
Wie genau das geht, erfahrt Ihr in diesem Artikel.
Die VoiceOver-Funktion der Hotspots und Aktivitäten könnt Ihr natürlich auch in anderen Programmen nutzen.

Solltet Ihr bisher noch keine VoiceOver-Aktivitäten eingerichtet haben, findet Ihr im Menü „Aktivitätenauswahl“, welches Ihr über „VO + X“ aufrufen könnt, nur einen Eintrag mit dem Namen „VoiceOver-Einstellungen“.

Um eine VoiceOver-Aktivität hinzuzufügen, öffnet Ihr das VoiceOver-Dienstprogramm und navigiert zur Kategorie „Aktivitäten“.
Hier klickt Ihr dann auf die „hinzufügen Taste“.
Daraufhin werdet Ihr aufgefordert, den Namen der Aktivität einzufügen.
Ich habe einfach mal „Pro Tools“ gewählt.
Dann die „Eingabetaste“ betätigen und schon ist die neue VoiceOver-Aktivität angelegt.

In der Tabelle findet Ihr nun einen Eintrag.
Wenn dieser ausgewählt ist, müsst Ihr jetzt noch ein Häkchen bei „Hot-Spots“ setzen.
Darüber hinaus könnt Ihr noch angeben, dass Ihr diese Aktivität automatisch für eine bestimmte APP nutzen möchtet.
Im VoiceOver-Dienstprogramm seid Ihr jetzt schon fertig.

Als nächstes öffnet Ihr Pro Tools.
Dann ruft Ihr mit „VO + X“ die Menü-Aktivitäten auf und wählt die neuerstellte Aktivität aus.
Jetzt könnt Ihr einfach die für Euch wichtigsten Bereiche oder Objekte in Pro Tools oder Anderen Programmen mit Hotspots versehen, um so schneller navigieren zu können.

Pro Aktivität könnt Ihr bis zu 10 Hotspots erstellen.
Um einen Hotspot an einem bestimmten Objekt zu erstellen, navigiert Ihr mit VoiceOver zum gewünschten Objekt und drückt „VO + Shift + 1“.
Natürlich könnt Ihr auch jede Andere Zahl von 1 bis 10 bzw. 0 wählen.
Beachtet, dass Ihr beim Erstellen von Hotspots nur die Zahlen über den Buchstaben und nicht die des Nummern-Blocks nutzen könnt.

Wenn Ihr jetzt einige Hotspots erstellt habt, könnt Ihr nun schnell mit „VO + der jeweiligen Zahl“ zu den gewünschten Objekten gelangen.

Wollt Ihr einen bestimmten Hotspot löschen, navigiert Ihr mit VoiceOver einfach zu diesem und entfernt ihn, in dem Ihr „VO + Shift + die Zahl des zu entfernenden Hotspot“ drückt.
Alternativ dazu könnt Ihr auch auf einem anderen Objekt diesen Hotspot erstellen und die vorherige Position wird durch die aktuelle ersetzt.

Ich nutze verschiedene VoiceOver-Aktivitäten in Pro Tools, so habe ich für nahezu jede Art von Arbeiten die passenden Hotspots.
Beispielsweise habe ich mir Aktivitäten für häufig genutzte Plug-Ins erstellt, um schnell zu bestimmten Parametern zu gelangen.

Nehmt Ihr gerade z. B. Audio auf, macht es Sinn, eine Aktivität zu haben, die Ihr euch für diese Zwecke mit Hotspots anpassen könnt.
Beispiel gefällig?
So gehts:

Nehmen wir mal an, Ihr seid in einer Aufnahmesituation in der Ihr Gitarre und Gesang aufnehmen wollt.
Ihr nutzt zwei Mikrofone.
Die Signale dieser Mikrofone liegen an zwei verschiedenen Kanälen respektive Spuren an.
Hotspot 1 setzt Ihr jetzt auf das Level-Meter der Gitarren-Spur und Hotspot 2 auf das Level-Meter der Spur worauf der Gesang aufgenommen werden soll.
Hotspot 3 und 4 könnt Ihr jetzt auf die jeweilige Schaltfläche setzen, mit der die Spuren in Aufnahmebereitschaft geschaltet werden.
So könnt Ihr den Status dieser Schalter schnell und einfach kontrollieren.
Hotspot 5 setzt Ihr auf die Track-List, damit Ihr schnell die passenden Spuren auswählen könnt.
Weitere Hotspots könnt Ihr beispielsweise auf verschiedene Zähler oder sonstige Objekte setzen, die Ihr bei der Aufnahme häufig benötigt.

Das war mein Beitrag zum Thema VoiceOver-Aktivitäten und Hotspots für’s Erste.
Ich hoffe er hat Euch inspiriert und erleichtert Euch das zukünftige Arbeiten mit VoiceOver und Pro Tools oder Anderen Programmen.


Ein Artikel von Florian Schmitz. Veröffentlicht am 18.06.2014

Genutzte Software-Versionen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren:

  • OS X 10.9.3
  • Pro Tools 11.1.3